Sie sind hier: Home > Einkaufen > Wohnen, Einrichten > Frühlingsputz Terrasse

Stralsund Shop Mobile App E-Mail Geschichtliches Essen & Trinken Einkaufen

Ostseemotive

Ostseemotive

T-Shirts etc. von Fischland-Darß-Zingst:

Zum Shop!


ABC Antiquariat & Buchhandlung

ABC Antiquariat & Buchhandlung

Über 14.000 Bücher für Leseratten und Sammler, aber auch Modernes.

zur Website


Unternehmer?

Unternehmer?

Für Hoteliers, Gastronomen und andere Anbieter

Wer einen Eintrag oder eine eigene kleine Website benötigt, der ist hier genau richtig.

Ihre Werbung


Der Frühlingsputz für ihre Terrasse im Garten kann losgehen

Die Terrasse ist das Portal zum Garten und sollte daher nicht vergessen werden, wenn die Gartenarbeit im Frühling wieder einmal ansteht, damit im Sommer alles grünt und blüht.


Die Kübelpflanzen befinden sich noch im Winterquartier und warten darauf, an die frische Luft zu gelangen. Sie sollten eingehend überprüft werden, ob die Erde erneuert werden muss. Vielleicht ist auch ein größerer Topf oder Kübel fällig und das Düngen auf keinen Fall vergessen, bevor es an den Platz an der Sonne geht, um unser Gemüt zu erhellen.

Besonders beliebt sind blühende Pflanzen oder solche die Früchte tragen, wie Zitronenbäumchen oder Kräuter und Gewürze. Sie schaffen ein mediterranes Flair in unserem oft zu kalten Norden oder erinnern an einen Sommer in der Toskana. Wenig bekannt ist, dass dort die Zitronenbäumchen ihre Herkunft haben und zwar in Kübeln. In den kälteren Wintermonaten war und ist es im nördlichen Italien zu kalt für die empfindlichen Pflanzen. Es handelte sich dabei nicht um die essbare Zitrone, sondern um die Zierfrucht. Die Bäumchen wurden in vielen Sorten gezüchtet. Im 18. bis in das 19. Jahrhundert, war das Bäumchen mit den leuchtend gelben Früchten ein Statussymbol. Wer die außergewöhnlichsten Exemplare präsentierte, war hoch angesehen. Heute erinnern sogenannte Orangerien, Gebäude die zur Überwinterung der Pflanzen dienten, an diese Zeiten.

Bevor Sie Ihre Kostbarkeiten aus dem Winterquartier hervorholen, sollten Sie Moos oder andere Rückstände vom vergangenen Herbst und Winter, von Ihren Terrassenfliesen entfernen. Hier bewahrt die alljährliche Pflege davor, dass sich die Fliesen durch Moosbewuchs grün verfärben und Staub und Schmutz sich in das Material so festsetzen, dass es kaum noch zu entfernen ist. Dann hilft es nur noch, den alten Belag durch einen neuen zu ersetzen. Das Reinigen ist daher eindeutig die bessere und somit günstigere Alternative und wenn Sie es selber machen, sorgt es zusätzlich für gesunde Bewegung. Der altbewährte Schrubber oder Besen kommt wieder einmal zum Einsatz. Sollten Sie es lieber ruhiger angehen wollen, vielleicht müssen Sie Ihre Kräfte schonen, dann greifen Sie z.B. zu Hochdruckreiniger von STIHL. Informieren Sie sich bei Fachleuten oder Online über den Einsatz der angebotenen Geräte, mit denen es sich schnell und effektiv arbeiten lässt. Auf einer gepflegten und sauberen Terrasse wirken Ihre Kübelpflanzen und Gartenmöbel erst optimal und auch die Wirkung Ihres Gartens profitiert davon. Sie brauchen dann Ihre grüne Oase nur noch genießen, die den ganzen Sommer über für Entspannung sorgt.