Sie sind hier: Home > Veranstaltungen > Archiv 2012 > Der kleine Muck

Stralsund Shop Mobile App E-Mail Geschichtliches Essen & Trinken Einkaufen

Stralsunder Hefte für Geschichte, Kultur und Alltag 2016

Stralsunder Hefte für Geschichte, Kultur und Alltag 2016

die bereits 8. Auflage dieses interessanten Schaufensters in die lokale und regionale Geschichte.

Stralsunder Hefte 2016


Stadtrundfahrten

Stadtrundfahrten

Sie sind nicht gut zu Fuß oder möchten sich nur einen groben Überblick über die Altstadt verschaffen, dann sind Sie mit einer Stadtrundfahrt gut beraten.

Stadtrundfahrten


Tourismuszentrale

Tourismuszentrale

Wir unterstützen Sie bei jedem Schritt Ihrer Urlaubsplanung; Zimmervermittlung, Stadtführungen, Gruppenreisen, Prospekte, Souvenirs, Kartenvorverkauf.

zur Website


„Der kleine Muck“ im STiC-er

Eine freche, turbulente Story für alle ab 5. Über zwanzig Darsteller wirken in diesem Jahr beim Weihnachtsmärchen der Jugendkunstschule mit, die jüngsten sind fünf, die ältesten zwanzig Jahre alt.



Zu sehen ist Hauffs Märchen „Der kleine Muck“ in einer Bearbeitung von Uli Jäckle. Die jungen Darsteller sind jedoch nicht nur als Akteure auf der Bühne zu sehen, sondern gestalteten in einem Bühnenbildworkshop mit Gesine Ullmann selbst ihre Requisiten, Kulissen und Kostüme oder erarbeiteten unter fachkundiger Anleitung eine Tanzchoreographie. Unterstützt werden sie dabei nicht nur vom STiC-er Team, sondern auch von ehrenamtlichen Helfer, Freunden und ihren Eltern. Am 23. November findet die Premiere in der Alten Eisengießerei statt. Der Hexensong stammt von der Rostocker Band „Zweisitzer“.

Als der kleine Muck nach dem Tod seiner Eltern auch noch von den bösen Verwandten fortgejagt wird, macht er sich auf, sein Glück in der Welt allein zu suchen. Und wohin geht einer, den keiner mehr haben will? Klar, in die Wüste! Nur die kleine kesse Mücke, schon dreißig Tage alt, begleitet ihn auf seiner Reise. Sie landen bei der fiesen Wüstenhexe, die Muck gefangen nimmt. Zum Glück, denn Muck entdeckt einen Zauberstab. Mit “Abrakadabra Wüstensand, sei so groß wie ein Elefant!” zaubert er die Mücke aus Versehen riesengroß. Mit den schnellsten Schuhen der Welt entfliehen sie der Hexe und werden auf der Suche nach dem Glück zu einem unschlagbaren Dreamteam. Gemeinsam überlisten sie den Kalifen und seine Tochter Sultanine, überstehen Sandstürme und Verwüstungen, bis sie schließlich erkennen, dass sie das größte Glück im Leben schon längst gefunden haben…

Ort: Eisengießerei

Termine:

Premiere: 23.11.2012 um 18:00 Uhr Eisengießerei (ausverkauft)
29. November, 17:00 Uhr (ausverkauft)
2. Dezember, 17:00 Uhr
6. Dezember, 17:00 Uhr (ausverkauft)
9. Dezember, 17:00 Uhr
11. Dezember, 17:00 Uhr (ausverkauft)
13. Dezember, 17:00 Uhr (ausverkauft)
16. Dezember, 17:00 Uhr
18. Dezember (ausverkauft) jeweils um 17:00 Uhr

Vormittagsvorstellungen auf Anfrage

Kartenvorbestellung unter 03831 280786 oder Mail an karten@stic-er.de
 
Preise:

3,50 € Schul- und Kitagruppen (ab 12 Personen)
5,00 € Schüler, Studenten, Auszubildende
8,00 € Erwachsene
20,00 € Familienticket (2 Erwachsene, 2 Kinder)


Kontakt: STiC-er Theater e.V. / Jugendkunstschule

18439 Stralsund, Frankenstraße 57/61

Kontakt: Axel Zühlsdorff
Telefon: 03831-280786
Fax: 03831-290745
E-Mail: postSPAMFILTER@stic-er.de
Verweis: www.stic-er.de