Sie sind hier: Home > Veranstaltungen > Archiv 2013 > Film im Blendwerk

Anzeigen

Stralsund auf Ihrem Smartphone!
ABC Antiquariat
Reklame Ostseemotive
Stralsund Shop Mobile App E-Mail Geschichtliches Essen & Trinken Einkaufen

Sonntagseinkauf

Sonntagseinkauf

Am Sonntag in aller Ruhe durch die Altstadt bummeln und durch die Geschäfte stöbern. Hier finden Sie die Termine und die offenen Geschäfte.

Sonntagseinkauf


Stralsunder Hefte für Geschichte, Kultur und Alltag 2016

Stralsunder Hefte für Geschichte, Kultur und Alltag 2016

die bereits 8. Auflage dieses interessanten Schaufensters in die lokale und regionale Geschichte.

Stralsunder Hefte 2016


Stadtrundfahrten

Stadtrundfahrten

Sie sind nicht gut zu Fuß oder möchten sich nur einen groben Überblick über die Altstadt verschaffen, dann sind Sie mit einer Stadtrundfahrt gut beraten.

Stadtrundfahrten


Film im Blendwerk: Das Leben ist nichts für Feiglinge

Am 7. November um 20 Uhr zeigt der Filmclub BLENDWERK im Gustav-Adolf-Saal der St. Jakobikirche den Film "Das Leben ist nichts für Feiglinge".



Der Film

D 2012, 98 min, FSK: 12
R: André Erkau D: Wotan Wilke Möhring, Helen Woigk, Christine Schorn, Frederick Lau u.a.

Frau Färber hat sich beim Girlanden-Aufhängen aus Versehen stranguliert. Seitdem ist bei ihrer Familie nichts mehr so, wie es war. Ihr Mann Markus, Chef eines Catering-Unternehmens, lässt keine Trauer zu und tut so, als sei nichts passiert. Teenytochter Kim rebelliert, die beiden kommen nicht zusammen. Oma Gerlinde bietet pragmatische Hilfe und coole Witze, damit es irgendwie weitergeht. Aber das Schicksal verpasst ihr eine unheilbare Krebserkrankung, die sie mit abstrusen Lügen vor Sohn und Enkelin geheim hält. Drehbuchautor Gernot Gricksch behandelt mit Leichtigkeit Themen wie Tod und Schmerz, ohne die Ernsthaftigkeit der Figuren samt ihrer Lebenssituation aus den Augen zu verlieren.


Kontakt: Filmclub BLENDWERK e.V. – Stralsund

18439 Stralsund, Jacobiturmstraße 28a

Telefon: 0176-20212913
E-Mail: kontaktSPAMFILTER@filmclub-blendwerk.de
Verweis: www.filmclub-blendwerk.de