Sie sind hier: Home > Veranstaltungen > Archiv 2014 > Film "Westen"

Anzeigen

Stralsund auf Ihrem Smartphone!
ABC Antiquariat
Reklame Ostseemotive
Stralsund Shop Mobile App E-Mail Geschichtliches Essen & Trinken Einkaufen

Stadtrundfahrten

Stadtrundfahrten

Sie sind nicht gut zu Fuß oder möchten sich nur einen groben Überblick über die Altstadt verschaffen, dann sind Sie mit einer Stadtrundfahrt gut beraten.

Stadtrundfahrten


Tourismuszentrale

Tourismuszentrale

Wir unterstützen Sie bei jedem Schritt Ihrer Urlaubsplanung; Zimmervermittlung, Stadtführungen, Gruppenreisen, Prospekte, Souvenirs, Kartenvorverkauf.

zur Website


Unternehmer?

Unternehmer?

Für Hoteliers, Gastronomen und andere Anbieter

Wer einen Eintrag oder eine eigene kleine Website benötigt, der ist hier genau richtig.

Ihre Werbung


Film "Westen"

Am 04.12. um 20 Uhr zeigt der Filmclub BLENDWERK im Gustav-Adolf-Saal der St. Jakobikirche den Film "Westen", Im Westen und im Osten nichts Neues



Deutschland 2013, 102 min, FSK: 12
R: Christian Schwochow  D: Jacky Ido, Jördis Triebel, Alexander Scheer, Anja Antonowicz, Tristan Göbel u.a.

Berlin, Ende der 1970er Jahre: Nelly Senft musste zwei Jahre warten, bis sie mit ihrem Sohn in den Westen ausreisen durfte. Im Notaufnahmelager Marienfelde stößt sie auf Misstrauen, Ablehnung und Kontrolle, die CIA stellt ihr ähnliche Fragen wie die Stasi. Sie verweigert sich dem entwürdigenden Prozedere und trotzt der neuen Überwachung, die der alten in nichts nachsteht. Die Vorlage liefert der Roman “Lagerfeuer” von Julia Franck, die einst selbst als Kind einige Monate in einem Lager in Berlin-Marienfelde gelebt hat. So beruht der mehrfach ausgezeichnete Film auf persönlichen Erfahrungen und ist doch von geradezu sinnbildlicher Kraft, wenn es darum geht, nachzuzeichnen, wie eine Person ohne jedes Zutun zur Repräsentantin eines Systems erhoben wird.


Kontakt: Filmclub BLENDWERK e.V. – Stralsund

18439 Stralsund, Jacobiturmstraße 28a

Telefon: 0176-20212913
E-Mail: kontaktSPAMFILTER@filmclub-blendwerk.de
Verweis: www.filmclub-blendwerk.de