Sie sind hier: Home > Veranstaltungen > Archiv 2015 > Wildcats : Schweriner SC

Anzeigen

Stralsund auf Ihrem Smartphone!
ABC Antiquariat
Reklame Ostseemotive
Stralsund Shop Mobile App E-Mail Geschichtliches Essen & Trinken Einkaufen

Stadtrundfahrten

Stadtrundfahrten

Sie sind nicht gut zu Fuß oder möchten sich nur einen groben Überblick über die Altstadt verschaffen, dann sind Sie mit einer Stadtrundfahrt gut beraten.

Stadtrundfahrten


Tourismuszentrale

Tourismuszentrale

Wir unterstützen Sie bei jedem Schritt Ihrer Urlaubsplanung; Zimmervermittlung, Stadtführungen, Gruppenreisen, Prospekte, Souvenirs, Kartenvorverkauf.

zur Website


Unternehmer?

Unternehmer?

Für Hoteliers, Gastronomen und andere Anbieter

Wer einen Eintrag oder eine eigene kleine Website benötigt, der ist hier genau richtig.

Ihre Werbung


Stralsunder Wildcats dürfen den Schweriner SC herausfordern

Am 03.11. erwarten die Wildcats in der Diesterweg-Sporthalle den aktuellen Tabellenführer der 1. Bundesliga und 10fachen Deutschen Meister Schweriner SC zur Achtelfinalpartie um den DVV-Pokal.



Es wird das Highlight der Saison für die Volleyballerinnen der Stralsunder Wildcats!

Anpfiff zu diesem Event wird um 19:30 Uhr sein.

Viel war in den letzten Tagen zu planen und zu organisieren bei den Machern des 1.VC Stralsund. Da zum dritten Mal in Folge nun schon die Qualifikation für die Hauptrunde des DVV-Pokals gelang, hat sich aber schon ein klein wenig Routine eingeschliffen. Trotzdem bleibt das Spiel natürlich etwas ganz besonderes, denn nur 4 unterklassige Mannschaften dürfen die Profis aus der 1.Liga herausfordern. Nach dem souveränen Gewinn des Verbands- und des Regionalpokals erkämpften sich die Wildkatzen dieses Highlight mit einem überraschenden Sieg gegen den VfL Oythe am letzten Sonntag. Oythe ist immerhin amtierender Meister der 2.Bundesliga Nord. Ein echtes Ausrufezeichen der Stralsunder Volleyballerinnen und somit haben sie sich zurecht dieses Fest in der eigenen Halle verdient.

7 Spielerinnen der Wildcats sind selbst durch die Schweriner Volleyballschule gegangen. Und so wird dieses erste offizielle Pflichtspiel gegen das Volleyballaushängeschild im Nordosten zu etwas ganz besonderem. Nationalspielerinnen wie Anja Brandt, Jennifer Geerties oder Denise Hanke sowie internationale Stars wie Ariel Turner, Tabitha Love oder Veronika Hroncekova werden live in der Diesterweg-Halle zu erleben sein. Und natürlich freut man sich auf ein Wiedersehen mit Tanja Joachim, die in der letzten Saison bei den Wildkatzen die Fäden zog und nun wieder nach Schwerin zurückgekehrt ist.

Die Erfolgsliste der Gäste aus der Landeshauptstadt ist lang. So konnte man sich bereits 5 mal den DVV-Pokal sichern und auch 2 Europapokalerfolge konnte man in Schwerin feiern. Volleyballwelten treffen hier aufeinander und ein Satzgewinn der Wildcats wäre schon ein riesiger Erfolg. Aber jedes Spiel muss auch beim Volleyball erst einmal gespielt werden. Und in Bestform werden sich die Vorpommern sicherlich präsentieren.

Auf Grund der erhöhten Anforderungen an dieses Spiel, weist der Verein darauf hin, dass Jahreskarten bei diesem Spiel keine Gültigkeit besitzen und die Eintrittspreise um 1 EUR erhöht werden mussten. Sie sind für 7 EUR bzw. ermäßigt 4 EUR an der Tageskasse erhältlich. Trotzdem werden sich die Volleyball-Fans diesen Schlager sicherlich nicht entgehen lassen. Da mit einem größeren Interesse der Fans gerechnet wird, wird um frühzeitige Anreise gebeten.


Kontakt: 1. Volleyballclub Stralsund e.V.

18435 Stralsund, Rudolf-Virchow-Straße 23

Telefon: 03831-490216
Fax: 03831-482997
E-Mail: InfoSPAMFILTER@vc-stralsund.de
Verweis: www.vc-stralsund.de