Sie sind hier: Home > Veranstaltungen > Archiv 2017 > Babel – Neue Perform[d]ance-Produktion

Anzeigen

Stralsund auf Ihrem Smartphone!
ABC Antiquariat
Reklame Ostseemotive
Stralsund Shop Mobile App E-Mail Geschichtliches Essen & Trinken Einkaufen

Sale-Aktion bei Hammer Schuh!

Sale-Aktion bei Hammer Schuh!

Kommen Sie vorbei.

SALE AKTION! Hammer Schuh


Stadtrundfahrten

Stadtrundfahrten

Sie sind nicht gut zu Fuß oder möchten sich nur einen groben Überblick über die Altstadt verschaffen, dann sind Sie mit einer Stadtrundfahrt gut beraten.

Stadtrundfahrten


Tourismuszentrale

Tourismuszentrale

Wir unterstützen Sie bei jedem Schritt Ihrer Urlaubsplanung; Zimmervermittlung, Stadtführungen, Gruppenreisen, Prospekte, Souvenirs, Kartenvorverkauf.

zur Website


Babel – Neue Perform[d]ance-Produktion

Weitere Vorstellungen: 10. Juni um 20 Uhr, 11. Juni um 18 Uhr, 7. Juli um 12 und 20 Uhr, 8. Juli um 20 Uhr, 9. Juli um 18 Uhr



Nach „wallah“ folgt für das Jugendensemble von Perform[d]ance nun die zweite Tanztheaterproduktion dieser Spielzeit: „Babel“. Ein erster Ausschnitt war bereits am Welttanztag in der Kulturkirche St. Jakobi zu erleben. Am 9. Juni feiert die Inszenierung von Stefan Hahn und Dajana Voß in der Stralsunder Alten Eisengießerei Premiere. Neben dem Jugendensemble stehen zwei Profitänzerinnen auf der Bühne. Während „wallah“ in die Zukunft blickte, ergründet „Babel“ den Mythos Babylons mit seinem Hochmut und der Dunkelheit. Inspiration war dafür Robert Wilsons Hörspiel „Tower of Babel“, das in Fragmenten zu hören sein wird. 

Wilsons Klang- und Sprachgewirr diktiert Rhythmus und Verlauf der Begegnungen der TänzerInnen. Es steigert sich in treibende Choreographien und assoziative Bewegungsbilder, die Babylons Mythos und Facetten lebendig machen: Die Stadt der Knechtschaft, der Ort des Turmbaus, die Stadt der Sünde, die Metropole der Sprachverwirrung, die Schaubühne der Apokalypse... die Versinnbildlichung der in Wiederholungen gefangenen Geschichtsschreibung und der Kern unseres Menschseins. Düster, zärtlich, kraftvoll, widerstrebend und pendelnd zwischen mit- und gegeneinander entspinnt sich ein dynamisches Bewegungsgewirr. Tanz auf Sprache zu entwickeln war für das Choreographenteam eine inspirierende wie herausfordernde Aufgabe und sie sind nun gespannt auf die Reaktionen des Publikums.

Im Juli findet ein zweiter Block mit vier Vorstellungen statt, zu dem auch insbesondere Schulklassen eingeladen sind.


Kontakt: Perform[d]ance e. V.

18439 Stralsund, Frankenstraße 61

Kontakt: Stefan Hahn
Telefon: 03831-667920
Fax: 03831-667921
E-Mail: stefan.hahnSPAMFILTER@performdance.de
Verweis: www.performdance.de