Sie sind hier: Home > Veranstaltungen > Archiv 2017 > Druckwerkstätten

Stralsund Shop Mobile App E-Mail Geschichtliches Essen & Trinken Einkaufen

Stralsunder Hefte für Geschichte, Kultur und Alltag 2016

Stralsunder Hefte für Geschichte, Kultur und Alltag 2016

die bereits 8. Auflage dieses interessanten Schaufensters in die lokale und regionale Geschichte.

Stralsunder Hefte 2016


Stadtrundfahrten

Stadtrundfahrten

Sie sind nicht gut zu Fuß oder möchten sich nur einen groben Überblick über die Altstadt verschaffen, dann sind Sie mit einer Stadtrundfahrt gut beraten.

Stadtrundfahrten


Tourismuszentrale

Tourismuszentrale

Wir unterstützen Sie bei jedem Schritt Ihrer Urlaubsplanung; Zimmervermittlung, Stadtführungen, Gruppenreisen, Prospekte, Souvenirs, Kartenvorverkauf.

zur Website


Druckwerkstätten Spielkartenfabrik

Letterexperimente und Geschichtenwerkstatt: Spielkartenfabrik lädt zum Drucken in den Winterferien ein.
Mit zwei Druckwerkstätten startet die Spielkartenfabrik in die Winterferien. Am 4. und 5. Februar 2017 ist Marc Berger von der Edition Schwarzdruck aus Gransee zu Gast.



Er wird die Teilnehmer in die Kunst des Drukselns einführen. Dabei experimentieren die Teilnehmer mit allem, was die Hochdruckwerkstatt zur Verfügung stellt (Lettern, Farbe, Walzen, Druckmaterial). Die Buchstaben sind ganz von ihrem Informationsgehalt befreit und laden zum formalen Spiel. Die Methode des Drukselns geht auf den Niederländer Hendrik Nicolaas Werkman zurück. Er war als Künstler und Grafiker eine der herausragenden Persönlichkeiten der niederländischen Avantgarde.

Der zweitägige Workshop läuft am Samstag und Sonntag jeweils von 10 bis 18 Uhr und kostet 150 Euro. Es sind noch wenige Plätze frei. Interessenten melden sich am besten direkt unter www.spiefa.de an.


Parallel findet am Samstag, den 04.02.2017, von 11 bis 16 Uhr auch die Linotype-Demonstration statt. Hier können Besucher Bleizeilen an der Setzmaschine setzen und drucken.


In der ersten Ferienwoche geht es in einer offenen Ferienwerkstatt für Kinder und Jugendliche um die Entwicklung von Geschichten. Was braucht es in einer großartigen Geschichte? Wilde Charaktere? Ungewöhnliche Orte? Nette Nachbarn? Und eine Leiche? Es werden unglaubliche Bausteine für immer neue Geschichten entworfen und im Buchdruck auf Karten gedruckt, die am Ende ein Geschichtenspiel der Extraklasse bilden!

Jeder Vormittag endet mit einem gemeinsamen Mittagessen, das frisch gekocht wird. Um eine Anmeldung wird gebeten unter Tel. (03831) 703360 oder post@jugendkunst.de.

Die Werkstatt findet von Montag bis Freitag von 11-14 Uhr statt und kostet pro 12,50 € pro Tag.


Kontakt: Förderverein Jugendkunst e.V.

18439 Stralsund, Katharinenberg 35

Kontakt: Speicher am Katharinenberg
Telefon: 03831-703360
E-Mail: postSPAMFILTER@jugendkunst.de
Verweis: www.jugendkunst.de