Mobile Website

Sie sind hier: Home > Dienstleistungen > IT und Design > Wichtigkeit von SEO

Stralsund Shop Mobile App E-Mail Geschichtliches Essen & Trinken Einkaufen

Der Stadtführer mit Altstadtplan

Der Stadtführer mit Altstadtplan

Wo sind sie, die Top-Sehenswürdigkeiten oder die versteckten Schönheiten der alten Hansestadt?
Ein reich bebilderter Streifzug durch Stralsunds Geschichte und Gegenwart mit nützlichen Tipps für Ihren Urlaub.

Stadtführer ansehen und bestellen


Die Wichtigkeit von SEO

Kommt man bei Google nicht auf den ersten Seiten der Ergebnisse vor, existiert man praktisch nicht. Wenn die eigene Homepage oder vielleicht sogar der Webshop einmal fertig sind, geht es also an die nächste Aufgabe: die Suchmaschinenoptimierung.


Doch wie genau geht man dabei vor? Welche Dinge gilt es zu beachten, damit die Seite auch wirklich einen guten Platz im Google-Ranking bekommt? Eines ist klar: Nach dem Erstellen der Webseite oder des Webshops, geht die Arbeit erst los!

Die Suchmaschinenoptimierung

Viele Menschen haben schon einmal von diesem Ausdruck gehört, doch nicht viele wissen, worum es dabei eigentlich ganz genau geht. Wer mit seiner Webseite oder seinem Unternehmen möglich weit vorne dabei sein möchte, der kommt an sie nicht herum. Doch wozu eigentlich? Diese Frage ist sehr schnell erklärt: Kunden, sollen das eigene Unternehmen, den Shop oder die Homepage natürlich besonders schnell finden. Wer ganz weit oben angezeigt wird, ist dabei klar im Vorteil. Hilfe bietet dabei beispielsweise SEO Doktor. Im Bereich von Marketing und Werbung spielt also auch die Reihung der eigenen Seite eine wesentliche Rolle, denn wie sollen neue Kunden auf das Unternehmen aufmerksam werden, wenn sie es schlichtweg nicht finden können? Wer sieht sich schon auf der Seite Nummer 20 der Google-Ergebnisse um? Aus genau diesem Grund ist die Suchmaschinenoptimierung auch so wichtig, wenn man erfolgreich sein möchte.

Wie kommt man bei Google ganz weit nach vorne?

SEO kennt unterschiedliche Teilbereiche. Da wäre beispielsweise das technische SEO. So betrachtet man zuerst einmal die technischen Faktoren der Webseite. Wichtige Schlagwörter hierfür sind die Ladegeschwindigkeit und die Servereinstellungen. Auch die Plugins, die verwendet werden sowie der Content sind entscheidend.
Entscheidend sind auch die Keywords, die verwendet werden. Es reicht jedoch nicht, diese einfach wahllos einzusetzen, denn Keywords gehören an die richtigen Stellen. Erst dann erkennt Google eine Relevanz.
Wird das Keyword der Startseite in der eigenen Domain platziert, verbessert man sehr einfach sein Ranking. Wenn sich die eigene Webseite um Autos dreht, lohnt es sich das Keyword auch in der Adresse mit einzubauen. Dies ist ein einfacher Tipp, der viel bewirken kann. Auch in der Meta-Beschreibung der Seite sollten Keywords integriert sein. Auf der Homepage erscheinen sie zwar nicht, in den Suchergebnissen von Google jedoch schon, was die Seite nach oben pushen kann.
Der Content ist ebenfalls ein wichtiges Thema. Dieser muss unique sein und dem Leser auch wirklich einen Mehrwert bieten können. Schlussendlich möchte man seinen Kunden oder Lesern auch etwas bieten können und durch einen wirklich guten Content, wird der Leser auch länger auf der Seite bleiben. Handelt es sich dabei nur um einen Text, der langweilig ist oder schlichtweg sinnlos, würde man wohl selbst nicht lange verweilen, sondern die Seite wieder verlassen.

Das Thema Link-Building

Für die Suchmaschine zählen auch Verlinkungen zu wichtigen Bewertungskriterien. Aus diesem Grund sollte die Webseite mit vielen Links in Bildern und Texten befüllt werden. Verlinkt werden sollte jedoch auf hochwertige Artikel. Keywords sollten in die Verlinkungen jedoch nicht eingebaut werden, sollten diese auf eine Konkurrenz verweisen. Man würde sich in diesem Fall nur selbst einen Nachteil einräumen.

Zusammenfassend:

Wer mit seinem Webshop oder seiner Webseite erfolgreich sein will, muss heute auch auf die Suchmaschinenoptimierung setzen. SEO spielt in der heutigen Zeit eine besonders große Rolle, denn wer auf Google nicht weit vorne gefunden wird, existiert praktisch nicht. Umso wichtiger ist es, sich mit dem Thema auseinanderzusetzen und dafür zu sorgen, dass neue potentielle Kunden die eigene Seite auch wirklich schnell finden können.