Mobile Website

Sie sind hier: Home > Einkaufen & Genießen > Brillen, Uhren, Schmuck > Heiraten weltweit

Stralsund Shop Mobile App E-Mail Geschichtliches Essen & Trinken Einkaufen

Wandkalender Stralsund 2022

Wandkalender Stralsund 2022

Der A4-Kalender zeigt auf 12 Seiten bekannte Bauwerke, versteckte Schönheiten und ganz besondere Stimmungen in Stralsund.

Informationen und Bestellung im Shop

oder e-mail an ilka.zander@t-online.de


Der Stadtführer mit Altstadtplan

Der Stadtführer mit Altstadtplan

Wo sind sie, die Top-Sehenswürdigkeiten oder die versteckten Schönheiten der alten Hansestadt?
Ein reich bebilderter Streifzug durch Stralsunds Geschichte und Gegenwart mit nützlichen Tipps für Ihren Urlaub.

Stadtführer ansehen und bestellen


Heiraten weltweit: Die schönsten Hochzeitsbräuche der Welt

Die Hochzeit zählt zu den wichtigsten Ereignissen, die Menschen erleben. Das Bekenntnis zu einem Partner und die Gründung einer Familie sind in fast allen Kulturen der Welt fest verwurzelt.



Ein Streifzug durch besondere Hochzeitsbräuche

Regionale Unterschiede gibt es dabei, wie die Hochzeit gefeiert wird. Auf verlobungsring.de/magazin/hochzeitsbraeuche-weltweit/ sind einige der schönsten Hochzeitsbräuche beschrieben. Die Zeremonien beinhalten Rituale, die Glück für das Paar symbolisieren sollen.

Die in Weiß gehüllte Braut, wie wir sie kennen, ist beispielsweise nicht überall anzutreffen. In Nigeria wechselt die Braut ihr Kostüm am Hochzeitstag mehrmals und auch moderne Paare feiern ihr Hochzeit nach traditionellen Bräuchen. Die Kleider orientieren sich an historischen Überlieferungen des jeweiligen Stammes.

Manche Traditionen verblassen mit der Zeit etwas. So zum Beispiel in China, wo Rot die Farbe des Glücks bedeutet. So waren die Hochzeitskleider der Chinesinnen über Jahrhunderte in Rot gehalten.

Heute dominiert das westliche Vorbild und viele Chinesinnen heiraten in Weiß. Spätestens auf der Party schlüpfen sie aber in ein rotes Kleid und pflegen so einen der chinesischen Hochzeitsbräuche. Die rote Farbe soll dem Paar zu einem glücklichen Eheleben verhelfen.

Hochzeitsbrauch in Japan: Die Kraft des Sake

In Japan gibt es von der Verlobung bis zur Hochzeit viele traditionelle Hochzeitsbräuche. San-san-kudo ist einer der ältesten Bräuche und wird mindestens seit dem 17. Jahrhundert zelebriert.

Dabei trinken Braut, Bräutigam und Eltern Sake aus drei unterschiedlich großen Bechern. Die ersten drei Schlucke symbolisieren dabei die Verbindung der Familien, die zweiten sollen Leidenschaft, Hass und Unwissenheit symbolisieren. Drei weitere Schlucke sollen das Paar von seinen Fehlern befreien. Die Drei steht in Japan für Glück. Drei mal drei symbolisiert damit dreifaches Glück.

Ein Getränk spielt auch bei unseren Nachbarn in den Niederlanden eine wichtige Rolle. Hier fließt, wie in anderen Ländern, der Champagner in Strömen. Wichtig ist Korken der ersten Flasche. Er wird in der Hochzeitsnacht unter das Kopfkissen des Brautpaars gelegt und soll ihm ein erfülltes Liebesleben und Fruchtbarkeit schenken.

Hochzeitsbrauch aus Dänemark: Fremdküssen erlaubt

Die Dänen pflegen einen Hochzeitsbrauch, der wahrscheinlich woanders zum ersten Ehekrach führen würde. Verlässt die Braut den Saal, um sich etwas frisch zu machen, dürfen alle weiblichen Hochzeitsgäste den Bräutigam küssen.

Der Spaß hat allerdings sofort ein Ende, wenn die Braut zurückkommt. Die männlichen Gäste müssen warten, bis der Bräutigam nicht anwesend ist.

Auch in den andern skandinavischen Ländern geht es keinesfalls unterkühlt zu. In Finnland wird beispielsweise schon während der Hochzeitsfeier die Zahl der Kinder des frischvermählten Paares ermittelt. Dafür tanzt die Brautmutter mit einem Teller auf dem Kopf, bis dieser herunterfällt.

Hochzeit in Russland: Ein Schuh und Wodka

Ein Streifzug durch die schönsten Hochzeitsbräuche weltweit erfordert auch einen Blick in das größte Land der Erde. Hier spielen ein Schuh und Wodka eine Hauptrolle. Dabei tanzt eine Gruppe nach Zigeunermusik.

Ein Vertreter versteckt sich unter dem Tisch der Braut und stiehlt der eingeweihten Dame einen Schuh. Dieser fehlt dann für den Hochzeitstanz. Die „Zigeuner“ zeigen den Schuh, den sie nur gegen ein Entgelt freigeben.

Dabei gibt es häufig keine Grenzen. Trauzeuge bei einer russischen Hochzeit zu sein, kann schnell ein hartes Los werden. Der Rest der Hochzeitsgesellschaft hat dagegen viel Spaß.

So unterschiedlich Hochzeitsbräuche weltweit auch sind, sie gehören immer zu den schönsten Ereignissen in einer Familie. Selbst sehr modern geprägte Menschen pflegen häufig diese alten Traditionen. Es zeigt, wie bedeutungsvoll das Einlaufen in den Hafen der Ehe für viele ist.