Mobile Website

Sie sind hier: Home > Veranstaltungen > Archiv 2015 > Klezmerband

Anzeigen

Stralsund auf Ihrem Smartphone!
ABC Antiquariat
Reklame Ostseemotive
Stralsund Shop Mobile App E-Mail Geschichtliches Essen & Trinken Einkaufen

Tourismuszentrale

Tourismuszentrale

Wir unterstützen Sie bei jedem Schritt Ihrer Urlaubsplanung; Zimmervermittlung, Stadtführungen, Gruppenreisen, Prospekte, Souvenirs, Kartenvorverkauf.

zur Website


Stadtrundfahrten

Stadtrundfahrten

Sie sind nicht gut zu Fuß oder möchten sich nur einen groben Überblick über die Altstadt verschaffen, dann sind Sie mit einer Stadtrundfahrt gut beraten.

Stadtrundfahrten


Klezmerband MISCHPOKE

14.02., 20 Uhr - Die vielseitige Hamburger Klezmerband MISCHPOKE entführt das Publikum auf die Sonnenseite des Lebens.




Bereits im vergangenen Jahr begeisterte das Ensemble bei der Premiere des Jüdischen Musiktheaters ANATEVKA in Greifswald und Stralsund und ist nun am Samstag, den 14. Februar um 20 Uhr zu Gast in der Kulturkirche St. Jakobi, Jacobiturmstraße 28.  

 

Für das aktuelle Programm „Oyf a zunikn veg“ wirft die MISCHPOKE all ihre Erfahrung aus vielen Jahren Zusammengehörigkeit in die Waagschale und entdeckt doch immer wieder Neues. Die fünf Musikerinnen und Musiker lassen ihre individuellen Erfahrungen aus Folklore, Klassik und Jazz in die Arrangements einfließen, ohne dabei den Geist der Klezmorim zu vergessen. Virtuose Instrumentalstücke lassen die Grenzen zwischen traditionellem Klezmer und moderner Klangsprache verblassen. Traditionelle Melodien in neuem Gewand wechseln sich ab mit Eigenkompositionen, die klingen, als hätte man sie gerade neu entdeckt. Lebensbejahende Lieder handeln von Liebe, Leid, Freude, Hoffnung und der typisch jiddischen Kombination aus Melancholie und Witz - also dem prallen Leben mit all seinen Höhen und Tiefen.

 

Die Band MISCHPOKEist eine aufstrebende Band aus Hamburg, in der sich erfahrene Musiker und Musikerinnen zusammen gefunden haben. Alle fünf haben eine handfeste musikalische Ausbildung, sind mit Lehraufträgen an Hochschulen, Workshop- und Projektleitungen betraut und haben Preise und Stipendien erhalten. Was aber wirklich zählt, ist die Schule des Lebens:

 

Frank Naruga setzt sich als einziger deutscher Gondelgitarrist wackligen Situationen aus.

Magdalena Abrams holt equadoriansche Kinder mit Musikprojekten von der Straße.

Cornelia Gottesleben faszinierte hart gesottene Matrosen in burmesischen Hafenschänken.

Maria Rothfuchs sitzt als Bass-Sirene in den Felsen hoch über der mallorquinischen Westküste und verwirrt die vielen Freizeitkapitäne.

Und Alexander Hopff wurden als Pianist auf luxuriösen Kreuzfahrtschiffen von Millionärswitwen Liebe, Brillanten und Sparbücher angetragen.

 

Man darf gespannt sein, was wohl beim nächsten Mischpoke-Konzert passiert - eben „klezmer high life“!

 

Karten sind im Vorverkauf in der Tourismuszentrale der Hansestadt Stralsund erhältlich und Restkarten an der Abendkasse.


Kulturkirche St. Jakobi

18439 Stralsund, Jacobiturmstraße 28 a

Kontakt: Kreisdiakonisches Werk Stralsund e. V.
Telefon: 03831-309696
Fax: 03831-309697
E-Mail: jakobi.kulturSPAMFILTER@kdw-hst.de
Verweis: www.jacobi-stralsund.de