Mobile Website

Sie sind hier: Home > Veranstaltungen > Archiv > Archiv 2020 > Toni Kater

Stralsund Shop Mobile App E-Mail Geschichtliches Essen & Trinken Einkaufen

Der Stadtführer mit Altstadtplan

Der Stadtführer mit Altstadtplan

Wo sind sie, die Top-Sehenswürdigkeiten oder die versteckten Schönheiten der alten Hansestadt?
Ein reich bebilderter Streifzug durch Stralsunds Geschichte und Gegenwart mit nützlichen Tipps für Ihren Urlaub.

Stadtführer ansehen und bestellen


Stadtrundfahrten

Stadtrundfahrten

Sie sind nicht gut zu Fuß oder möchten sich nur einen groben Überblick über die Altstadt verschaffen, dann sind Sie mit einer Stadtrundfahrt gut beraten.

Stadtrundfahrten


Tourismuszentrale

Tourismuszentrale

Wir unterstützen Sie bei jedem Schritt Ihrer Urlaubsplanung; Zimmervermittlung, Stadtführungen, Gruppenreisen, Prospekte, Souvenirs, Kartenvorverkauf.

zur Website


Toni Kater - Die schönen Dinge sind gefährlich

08.10.2020 um 19:30 Uhr, Kulturkirche St. Jakobi
Die schönen Dinge sind gefährlich heißt das neue Album der Berliner Musikerin Anett Ecklebe, alias Toni Kater, das am 20.03.2020 erscheint. Mit ihren poetisch doppeldeutigen Texten und einer Stimme, die die Seele berührt, hat sie sich längst von der Pop-Bühne, auf der sie einst begonnen hatte, entfernt und als eigensinnige und tiefgehende Künstlerin einen Namen gemacht.



Toni Kater steht für die feinen Zwischentöne, und ihre Musik passt nach wie vor in keine Schublade. Mit 15 von zuhause ausgerissen, um den Produzenten Michael Cretu ausfindig zu machen, wurde sie in einer Talenteshow im Fernsehen entdeckt und durchlief die klassischen Stationen des damaligen Musikbusiness. Eigene Ideen waren da nicht gefragt. Erst in Inga Humpe und Tommi Eckart (2raumwohnung) fand sie Anfang der 2000er Jahre zwei Förderer, die auf Eigenständigkeit und Unabhängigkeit setzen.

Mit ihrem Debütalbum „Gegen die Zeit“ und ihrer Indiehymne „Wo bist du“ wurde Toni Kater schnell einem größeren Publikum bekannt. Seitdem hat sie viele wunderbare Alben veröffentlicht, Werbe-, Film- und Theatermusik komponiert, (u.a. Schiesser, 60 Jahre VW, „Der lange Sommer der Theorie“), für „Bibi und Tina“ gesungen, drei Fabelbücher geschrieben und ihr eigenes Label gegründet.

Nach dem letzten, eher politischen und elektronischen Album "Eigentum" hat sie sich für Die schönen Dinge sind gefährlich lieber wieder öfter ans Klavier gesetzt als weitere Stunden vor den Bildschirm. In der totalen Reizüberflutung wollte sie sich auf die schlichte Unmittelbarkeit des Liedes konzentrieren und auf allzu viele synthetische Klänge verzichten.

Entstanden ist ein intimes, klavierbetontes Album mit 13 neuen Stücken, die von den Abgründen und Schönheiten des Lebens erzählen. Toni Kater schafft es, von Europa, dem menschlichen Benehmen oder dem Altwerden zweier Liebender zu singen, ohne sentimental zu werden. Ihre Texte entwickeln immer die Kraft, sich über den Abgrund hinaus zu träumen und einen Hauch von Hoffnung aufblitzen zu lassen. „Man denkt an Mascha Kaleko: wie die große Dichterin der Neuen Sachlichkeit schreibt Toni Kater utopische Gebrauchspoesie vom Alltag für den Alltag“.

Dabei ergänzen sich Ernsthaftigkeit und humorvolle Selbstbetrachtung ideal. Toni Kater ist mit diesem Album ein großer Wurf gelungen. Durch die Direktheit und reduzierten Arrangements gleicht es einem persönlichen Gebet inmitten einer sich ständig zu Schau stellenden Welt.

Weitere Infos:  www.toni-kater.de

Karten sind in der Tourismuszentrale Stralsund, online über Reservix und an der Abendkasse erhältlich.


Kulturkirche St. Jakobi

18439 Stralsund, Jacobiturmstraße 28 a

Kontakt: Kreisdiakonisches Werk Stralsund e. V.
Telefon: 03831-309696
Fax: 03831-309697
E-Mail: jakobi.kulturSPAMFILTER@kdw-hst.de
Verweis: www.jacobi-stralsund.de