Mobile Website

Sie sind hier: Home > Sehenswertes > Denkmäler

Stralsund Shop Mobile App E-Mail Geschichtliches Essen & Trinken Einkaufen

Wandkalender Stralsund 2023

Wandkalender Stralsund 2023

Der A4-Kalender zeigt auf 12 Seiten bekannte Bauwerke, versteckte Schönheiten und ganz besondere Stimmungen in Stralsund.

Informationen und Bestellung im Shop

oder e-mail an ilka.zander@t-online.de


Der Stadtführer mit Altstadtplan

Der Stadtführer mit Altstadtplan

Wo sind sie, die Top-Sehenswürdigkeiten oder die versteckten Schönheiten der alten Hansestadt?
Ein reich bebilderter Streifzug durch Stralsunds Geschichte und Gegenwart mit nützlichen Tipps für Ihren Urlaub.

Stadtführer ansehen und bestellen


Der Stadtführer mit Altstadtplan

Der Stadtführer mit Altstadtplan

Wo sind sie, die Top-Sehenswürdigkeiten oder die versteckten Schönheiten der alten Hansestadt?
Ein reich bebilderter Streifzug durch Stralsunds Geschichte und Gegenwart mit nützlichen Tipps für Ihren Urlaub.

Stadtführer ansehen und bestellen


Denkmäler

Oft viel beachtet, manche unbemerkt - Denkmäler in Stralsund. Wir zeigen Ihnen unsere Denkmäler und gehen ihren historischen Bezügen nach. An dieser Kunst im öffentlichen Raum manifestieren sich die markanten Ereignisse der Stadtgeschichte.


Thälmann-Denkmal


Das zum Gedenken an den von den Nationalsozialisten umgebrachten Kommunisten Ernst Thälmann (1886 - 1944) errichtete Denkmal wurde vom Leipziger Bildhauer Prof. Walter Arnold geschaffen. ... weiter


Schill-Stein


In der Nacht vom 30. zum 31. Mai 1835 ließen Verehrer des Ferdinand von Schill eine Steinplatte in das Straßenpflaster an der Stelle ein, an der der Kommandeur des Husarenregiments fiel. ... weiter


Sowjetisches Ehrenmal


Das Denkmal wurde am 7. November 1945 zusammen mit dem Friedhof für die Gefallenen der Roten Armee am Neuen Markt eingeweiht. Von 1965 bis zur Enthüllung am 7. November 1967 fand eine Umgestaltung durch den Dresdner Bildhauer Fritz Rogge statt. ... weiter


Flieger Gedenkstein


Am 13. März 1945 stürzte im Stadtwald der 19-jährige Oberfähnrich Hans-Ernst Meyer mit seinem Flugzeug ab. Rettungsversuche und Bergung des Toten waren auf Grund des morastigen Bodens nicht möglich. ... weiter