Mobile Website

Sie sind hier: Home > Sehenswertes > Denkmäler > Karl XII. von Schweden

Stralsund Shop Mobile App E-Mail Geschichtliches Essen & Trinken Einkaufen

Wandkalender Stralsund 2023

Wandkalender Stralsund 2023

Der A4-Kalender zeigt auf 12 Seiten bekannte Bauwerke, versteckte Schönheiten und ganz besondere Stimmungen in Stralsund.

Informationen und Bestellung im Shop

oder e-mail an ilka.zander@t-online.de


Der Stadtführer mit Altstadtplan

Der Stadtführer mit Altstadtplan

Wo sind sie, die Top-Sehenswürdigkeiten oder die versteckten Schönheiten der alten Hansestadt?
Ein reich bebilderter Streifzug durch Stralsunds Geschichte und Gegenwart mit nützlichen Tipps für Ihren Urlaub.

Stadtführer ansehen und bestellen


Der Stadtführer mit Altstadtplan

Der Stadtführer mit Altstadtplan

Wo sind sie, die Top-Sehenswürdigkeiten oder die versteckten Schönheiten der alten Hansestadt?
Ein reich bebilderter Streifzug durch Stralsunds Geschichte und Gegenwart mit nützlichen Tipps für Ihren Urlaub.

Stadtführer ansehen und bestellen


Gedenkstein Karl XII. von Schweden

Die aus schwedischem Kalkstein gefertigte Gedenkplatte erinnert an die Zeit der Belagerung Stralsunds im Jahre 1715 durch die im Bündnis stehenden preußischen, sächsischen und dänischen Truppen.




Während dieser Zeit pflegte der Schwedenkönig Karl XII. des öfteren in einer Mauernische der Befestigungsanlagen am Frankentor zu schlafen. Zur Erinnerung daran setzte man die Steinplatte in die Nische. Nach Abbruch des Frankentores und eines Teils der dazugehörigen Befestigungsanlagen gelangte der Stein zuerst in das Rathaus, wurde 1849 umgesetzt und fand 1892 seinen heutigen Platz am Frankenkronwerk.

Die Inschrift besagt: "Schwedens König Karl XII. hatte hier sein gewöhnliches Nachtlager, als Stralsund von drei Königen belagert wurde. Vom 1. Oktober bis zum 22. Dezember 1715".